Sie sind hier: Startseite Informationen für Schüler

Informationen für Schüler

Karriere mit Lehre!

 
              Student bei der Arbeit

Die Berufs- und Studienwahl ist für Schüler eine der schwierigsten Entscheidungen, die es zu treffen gilt. Dabei steht ihnen die Handwerkskammer zu Köln helfend zur Seite und informiert über Karrieremöglichkeiten im Handwerk. Zum Beispiel über das Triale Studium, das 2010 in Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) erstmalig startete. Idee Triales Studium

 

Im Trialen Studium durchläuft der Studierende die Ausbildung zum Gesellen, die Weiterbildung zum Handwerksmeister und das betriebswirtschaftliche Bachelor-Studium "Handwerksmanagement" innerhalb von ca. 4 1/2 Jahren. Am Ende hält er die drei anerkannten Abschlüsse Gesellenbrief, Meisterbrief und Bachelor of Arts in Händen. Dadurch sind gute Voraussetzungen gegeben, um schon früh Führungsaufgaben in kleinen und mittelständischen (Handwerks-)Unternehmen zu übernehmen.

Von montags bis freitags konzentrieren sich die Teilnehmer auf ihre Berufsausbildung. Alle zwei Wochen steht freitags abends und samstags das Studium im Vordergrund. Ergänzt werden diese Termine durch die einmal wöchentlich stattfindende Online-Vorlesung, welche die Teilnehmer bequem vom zu Hause aus verfolgen können.

Ablauf.jpg

 

Voraussetzung für das Triale Studium ist dabei das (Fach-)Abitur. Nach einem Eignungstest - bestehend aus einem Persönlichkeitsprofil, einem Englischtest und einem Auswahlgespräch - steht dem Einstieg in das Triale Studium nichts mehr im Weg.

 

 

Bisher wird das Triale Studium in 19 Handwerksgewerken angeboten:

Augenoptiker

Bäcker

Dachdecker
Elektrotechniker
Feinmechaniker
Fliesenleger
Friseur
Informationstechniker

Anlagenmechaniker (SHK)

Karosseriebauer

Kraftfahrzeugtechniker

Konditoren

Maler und Lackierer

Maurer und Betonbauer

Metallbauer

Straßenbauer

Tischler

Zahntechniker

Zweiradmechaniker

 

 

Trial genial! Ausbildung - Meister - Studium
„Das Triale Studium bietet leistungsstarken Jugendlichen mit Abitur in einzigartiger Weise die Möglichkeit, sich auf zukünftige Führungsaufgaben im Handwerk vorzubereiten.“

Hans Peter Wollseifer
Präsident der Handwerkskammer zu Köln